*********************************************************************

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Hinweis der Qualität der Produkte erwähnt.

*********************************************************************

ab 1989 "Florena Cosmetics" GmbH Waldheim

*********************************************************************

Informatives:

Bereits Ende

1989  begann man in der DDR damit, Strichcode-Laser einzuführen, dementsprechend gab es auch Strichcodes auf DDR Produkten, vorwiegend in der ersten Hälfte des Jahres

1990  und hauptsächlich auf den Produkten der Exquisit-Ketten.

*********************************************************************

Florena Taschenkalender

*********************************************************************

1988 "Frisson"

"Frisson" ist in Kooperation mit französischen Parfümeuren  dem

"Poison" von Dior nachempfunden worden und

wurde für den "Exquisit" hergestellt.

Parfum - f - 10,8 cm - 7,5 ml - Spray 

Auspreisung : ohne

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim

*********************************************************************

ab 1990 "Kölnisch Wasser"

EdC - f - 11,5 cm - 50 ml - Box mit 100 g Seife 

Auspreisung : ohne

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim

Glasmarke : Piesau

*********************************************************************

ab 1990 "Kölnisch Wasser - Wasch EdC"

Wasch EDC - us - 12 cm - 125 ml 

Auspreisung : ohne/Barcode

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim 

Glasmarke : Engelsflügel 4

*********************************************************************

11/98 Luxusbadeseife "Meeres Frische"

Seife - us - 7,5 cm - 125 g 

Auspreisung : ohne/Barcode

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim 

*********************************************************************

Schauflaschen Öl Schaumbäder

*********************************************************************

ab 1989 "Yavana" & "Compliment"

Öl Schaumbäder - f - 30 cm - je 200 ml 

Auspreisung : ohne

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim 

Glasmarke : V im Kreis

*********************************************************************

ab 1990 Parfümseife

 

Das Vorderteil dieser Seifendose stellt einen Ausschnitt der

Dresdner Frauenkirche dar, 

aus einem Gemälde von Fritz Beckert

geb. in 1877 Leipzig  gest. in 1972 Dresden

Seifendose - us - 8,5 x 6 cm - 80 g - leer 

Auspreisung : ohne/Barcode

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim

*********************************************************************

ab 1990 Parfümseife

 

Das Vorderteil dieser Seifendose stellt einen Ausschnitt der

Dresdner Frauenkirche dar.

Ein Gemälde von Bernardo Belotto, genannt Canaletto

geb. in 1722 Venedig  gest. in 1780 Warschau

Seifendose - us - 8,5 x 6 cm - 80 g - bestückt 

Auspreisung : ohne

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim  

*********************************************************************

02/93 "Apart Deo"

 

Diese Seife war in der DDR sehr beliebt.

Die Gestaltung hat sich kaum verändert.

Dazu gekommen ist das Firmenlogo "Kappus" & die letzte Zeile.

links - Seife - us - 8,5 x 5,5 cm - 100 g 

Auspreisung : ohne/ Barcode

Hersteller : Florena Cosmetic GmbH Waldheim 

...........................................................................................................

rechts - Seife - us - 8,5 x 5,5 cm - 100 g 

Auspreisung : mit Barcode 

Hersteller : Kappus Riesa

*********************************************************************

Heute

Seife - us - 8,5 x 5,5 cm - je 100 g 

Auspreisung : mit Barcode 

Hersteller : Kappus Riesa

*********************************************************************

09/09 "Soap & Care"

Seife - us - 9 x 6,5 cm - 125 g - mit Barcode

******************************************************************************************************************************************

*********************************************************************

ab 1990 "Berlin Cosmetics" GmbH

*********************************************************************

Firmengründung 1954

Firma: 1954 - 1990 VEB Berlin Kosmetik - Kombinat

      ab 1997 Berlin Cometics GmbH & Co.KG

 

1954  wurde in der DDR durch den Zusammenschluss mehrerer kleiner Firmen das Berliner Unternehmen "KOSMODAN" gegründet.

1959 erfolgte die Namensänderung in "Berlin Kosmetik".

1980  aus "Berlin Kosmetik" wurde das

"VEB Kosmetik- Kombinat- Berlin"

mit den bekannten Marken "KOIVO" & "INDRA".

1990  nach der Auflösung des Kombinates wurde die Firma treuhänderisch geführt & in "Berlin Kosmetik GmbH" umgewandelt.

1997  erwarb der Unternehmer Dr. Rolf Giesen die Firma &

es änderte sich die Rechtsform in

"Berlin Cosmetics GmbH & Co.KG".

In dieser Zeit konnten auch die nationalen & internationalen Rechte an den Marken SOIRÈE, ATOLL & ALON erworben werden.

2001  wurde das Potofolio (Kollektion von Marken oder Produkten) um die Traditionsmarke "KALODERMA" erweitert.

2007  wurde die Produktion nach Köln/Pulheim/Brauweiler zur "Maxim Markenprodukte GmbH" ausgelagert.

2014  befand sich nur noch das Labor in einem kleinen Teil eines Berliner Hochhausgebäudes. Von diesen Räumlichkeiten wurde einer als Verkaufsraum für das Sortiment von "Berlin Cosmetic" genutzt.

 

Gefunden auf :

*** http://www.eichwaelder.de/Altes/altesschild189.html

*********************************************************************

"Miro"

 

"2003 Homme - 1997 Femme - 1997 Femme"

EdT - m - 5,5 cm - je 7 ml

*********************************************************************

2008 ".. del Sol" - 1998 ".. la Luna" - 1997 "Aqua di .."

 EdT - f - 5,5 cm - je 7 ml

*********************************************************************

in memoriam

Senor Joan Miró 

(* 1893 - † 1983)

*********************************************************************

Geschichtliches

 

Senor Joan Miró war ein spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer & Keramiker.

Die oben gezeigten Miniaturen weisen den Verschluss nach

Motiven von Joan Miró auf. 

Auch auf den Verpackungen sind Motive von Joan Miró.

 

So wie die Kunstwerke ihres Namensgebers sind auch

die Düfte der Marke "Miro" fantasievolle Kreationen,

die ihre Träger mit einer magischen Aura umgeben.

 

Die Bilder des spanischen Surrealisten Joan Miro stellen eine schier unerschöpfliche Inspirationsquelle dar, die sich auch in den kunstvollen Designs der Flakons widerspiegelt.

Die Duft-Kompositionen sind aromatische Meisterwerke, die durch ihren poetisch-farbenfrohen Pinselstrich & ihre vielfältigen Facetten immer wieder aufs Neue zu überraschen & zu verzaubern verstehen.    

 

Gefunden auf :

*** http://www.joan-miro.net/  (Photo)              

*********************************************************************

ab 1997 "Atoll cool fresh"

AS - m - 11,5 cm - 100 ml 

Auspreisung : ohne

Hersteller : Berlin Cosmetics GmbH & Co. KG Berlin

Glasmarke : unbekannt

*********************************************************************

*********************************************************************

"Casino Perfuem Saxonia"

*********************************************************************

1963  nahm die Firma Aerosol - Automat in Oberlichtenau,

in der DDR, die Produktion auf.

Es wurde das Parfum "Casino de luxe" entwickelt & lanciert.

1965  wurde dieser Duft in kürzester Zeit zum Verkaufsschlager

der DDR Parfumindustrie.

Frau musste äußerstes Glück haben um eine Flasche zu ergattern.

 

Der Beiname "Duft der Chefsekretärin" war durchaus zutreffend & ausserdem gehörte er

zur sogenannten "Bück dich Ware".

Nach dem Motto :

"Hast du was für mich - habe ich was für dich".

 

Auf der Leipziger Messe wurde der Duft mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

1970  hatte sich der Duft auch weltweit rumgesprochen &

er wurde in die damalige UDSSR - VR Polen &

die Tschechische Volksrepublik exportiert - wobei der Inlandsbedarf nicht abgedeckt werde konnte.

1990  im Jahr der Wende wurden die letzten Aufträge abgewickelt & der Duft der DDR verschwand erst mal von der Bildfläche.

1994  wurde der Duft durch die Firma "Aeronova Dresden"

erneut in den Handel gebracht.

2006  wurde die Produktion erneut eingestellt aufgrund verschlissener Werkzeuge & die Flasche wurde nicht mehr produziert. Im Mai

2009  bekam der Duft eine erneute Chance durch

Frau Gabriele Fritzsche, Geschäftsführerin der neuen Firma & ihrem Lebenspartner Herrn André Venohr.

2009  im September wurde der Duft auf der Messe Cadeaux Leipzig erstmals in der neuen Verpackung &

als Eau de Parfum präsentiert.

2009  im Oktober erfolgte die Auslieferung der 1. Aufträge.

2010  im Januar war die neue Firma auf der Internationalen Messe "Beautyworld Frankfurt" vertreten.

 

Gefunden auf :

*** http://casino-parfuem.com/index.html

*********************************************************************

1963 "Casino de Luxe" R2009

EdP - f - 9 cm - 5 ml - Taschenflacon  

Auspreisung : 10,00 € 

Hersteller : Casino Perfuem Saxonia

*********************************************************************

nach 1989 "Margot´s Duftwässerchen"

Dies war ein Geschenk & hat nur mittelbar mit der DDR zu tun.

links - Luxus EdP "PATHOS" - us - 10 cm - 25 ml

...........................................................................................................

rechts - Luxus EdP "EROS" - us - 10 cm - 25 ml - 2 in 1 Box 

Auspreisung : ohne Barcode

Hersteller : DW Handelsmarken GmbH Balve 

Glasmarke : ohne

*********************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse!

*********************************************************************