*********************************************************************

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Hinweis der Qualität der Produkte erwähnt.

 

Wenn Sie mir bei den Firmen Chroniken helfen möchten,

dann schreiben Sie bitte an

  

irland05@kabelmail.de

*********************************************************************

ab 1972

"VEB Florena Waldheim" &

"VEB Chemisches Werk Miltitz" bei Leipzig

*********************************************************************

1829  Firmegründung als Firma Schimmel & Co.

Noch vor Ende des Krieges.

 

Im April

1945,  gestatteten die amerikanischen Besatzungstruppen der Firmenleitung die Produktion wieder aufzunehmen. 2 Monate später im Juli

1945  konnten schon Produkte im Wert von 186.000 Reichsmark hergestellt werden. Als die Sowjetische Armee Leipzig übernahm, wurde das firmeneigene Gut Miltitz im September

1945  enteignet & die Beschlagnahme der Produktionsstätten vorgenommen. Im Mai

1947  wurde diese Beschlagnahmung vorübergehend aufgehoben.

Trotz zäher & erbitterter Verhandlungen konnten die Firmeninhaber die Enteignung nicht verhindern & am 1. Juli

1948  wurde das Unternehmen durch die Sächsischen Landesregierung verstaatlicht & in "VEB Schimmel Miltitz" umbenannt.

1949  erfolgte die Gründung der DDR - aber die sowjetischen Besatzer blieben.

 

1956  wurde aus dem "VEB Schimmel Miltitz" der "VEB Chemische Fabrik Miltitz". Im gleichen Jahr entstand in der Hamburger Zweigniederlassung die Firma "Schimmel & Co." neu. Diese neue Firma gehörte zu den Mitbegründern des "Deutschen Verbandes der Riechstoffindustrie".

 

In der von diesem Verband herausgegebenen

"Geschichte der deutschen Riechstoffindustrie" heißt es:

 

"Nach diesem Krieg stand die Firma in Miltitz unter kommunistischer Herrschaft. Ihr Geschäft war auf den kommunistischen Wirtschaftsblock (RGW) ausgerichtet. Weltweit ging die Entwicklung weiter.

Dort, wo keine staatliche Willkür herrschte & wo man unter marktwirtschaftlichen Bedingungen arbeitete, war es möglich, Forschung & Entwicklung voranzutreiben. Dabei konnte man auf das Wissen aufbauen,

das in Miltitz seinen Ursprung hatte."

 

Ab ca.

1972  wurden fast alle Düfte der DDR in der Duftschmiede vom

"VEB Chemische Fabrik Miltitz" unter dem Chefparfümeur

Dr. Günther Feustel kreiert.

 

1984  erfolgte die Eingliederung der

"VEB Chemischen Fabrik Miltitz" in die

"VEB Riechstoff-Fabrik Wolfen".

 

1990  Gründung der Duft- & Aromakompositionen GmbH Miltitz.

1993  Übernahme durch den amerikanischen Hersteller

"Bell Flavors & Fragrances".

 

Gefunden auf :

*** http://www.archiv.sachsen.de

*********************************************************************

Bei allen Flacons ist der Hersteller :

 

VEB Chemisches Kombinat Miltitz

(VEB) Florena Waldheim

*********************************************************************

ab ca. 1972 - ca.1989 "Raffinesse"

Registereintrag : 28.07.1955

Parfüm - f - 5,7 cm - 5 ml 

Auspreisung in M 5,50

Glasmarke : ohne

*********************************************************************

1987 "Unter den Linden"

Parfüm - f - 6,6 cm - 8 ml 

Auspreisung : 40,00 M

Glasprägung : Bottle Made in France

Dieser Beipackzettel wurde mir zur Verfügung gestellt

von einer Verkäuferin des Auktionsportals e... unter dem Namen nuschel_peter

Meine Box weist nicht die Werksbezeichnung Miltitz-Waldheim-Döbeln auf

sondern nur Miltitz & Waldheim.

*********************************************************************

ab 1981 "Plauener Spitze"

Parfüm - f - 7,3 cm - 10 ml - Box

Auspreisung : in M 17,00

Glasmarke : Piesau

*********************************************************************

ab ca. 1981 - 1989 "Souvenir de Luxe"

EdC - f - 7,5 cm - 18 ml 

Auspreisung in : M ohne (weggekratzt)

Glasmarke : Ernstthal

*********************************************************************

ab ca. 1980 "Giselle"

EdC - f - 10,6 cm - 50 ml

Auspreisung in M 5,10

Glasmarke : Piesau

*********************************************************************

ab ca. 1972 "Eau de Cologne"

links - 2 Seifen - us - 7,5 x 4,8 cm - je 100 g 

...........................................................................................................

EdC - us - 8,5 cm - 30 ml 

Auspreisung : ohne

Glasmarke : ohne

...........................................................................................................

Eis EdC - us - 9,8 cm - 50 ml 

Auspreisung in M 3,40

Glasmarke : Piesau

...........................................................................................................

 EdC - us - 15,7 cm - 250 ml  

Auspreisung in M 7,40

Glasmarke : Glas Werke Carlsfeld

...........................................................................................................

rechts - EdC - us - 10,5 cm - 50 ml

Auspreisung in M 3,15

Glasmarke : Piesau

Reklame aus dem Jahr 1974

*********************************************************************

"Kölnisch Wasser"

mit gleichem Logo

*********************************************************************

Alle  Flacons weisen das Logo
für den Dachverband "VEB Leichtchemie" auf,

welcher von 1966 - 1980 bestand.

*********************************************************************

ab ca. 1966  &  ab ca. 1972

Kölnisch Wasser

links - EdC - f - 9,9 cm - 30 ml - Etikett  gelb - Top rot 

Auspreisung in :  M 2,50

Glasmarke : Piesau

...........................................................................................................

rechts - EdC - f - 9,9 cm - 30 ml - Etikett gold - Top rot 

Auspreisung in :  M 2,50

Glasmarke : Kombinat ab 1.1.1972

*********************************************************************

ab ca. 1972

Kölnisch Wasser

EdC - f - 9,9 cm - 30 ml -  Etikett gelb - Top rot 

Auspreisung in : M 2,50

Glasmarke : Kombinat ab 1.1.1972

*********************************************************************

ab ca. 1966

Kölnisch Wasser

 EdC - f - 11,2 cm - 50 ml -  Etikett gelb - Top braun 

Auspreisung in :  M 4,00

Glasmarke : Piesau

*********************************************************************

ab ca. 1966 "Eis Kölnisch Wasser"

EdC - us - 9,6 cm - 50 ml

Auspreisung in : M 2,??

Glasmarke : Piesau

*********************************************************************

 ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse!

*********************************************************************